Eisenhäute. Geschichte der Ringpanzer und Kettenhemden

Seit mehr als 2000 Jahren ist der Ringpanzer – allgemein auch als Kettenhemd bekannt – in verschiedenen Ausformungen im Einsatz. Nicht zuletzt die lange Tradition dieses Rüstungstyps zeugt davon, dass es sich hier um eines der erfolgreichsten Schutzkonzepte in der Menschheitsgeschichte handelt. Zusammen mit dem Kettenhemd-Experten und -Handwerker Sebastian Voelk von Ironskin sprechen wir über die Entwicklung dieser besonderen Rüstung, wie sie von Zeitgenossen genannt wurde und welcher soziale Status mit dem Tragen eines solchen Panzers verbunden war. Dabei nehmen wir vor allem die Zeit des 12. bis 14. Jahrhunderts in den Fokus – eine der Hochphasen des Ringpanzers -, aber kommen auch auf antike und neuzeitliche Entwicklungslinien zu sprechen.

Euch hat der Podcast gefallen? Dann folgt uns gerne auf unseren SocialMedia-Kanälen Instagram und Facebook (@epochentrotter) für weiteren historischen Content. Schaut gerne auch auf unserer Webseite epochentrotter.de vorbei und schickt uns eine Mail mit euren Themenideen oder eurem Feedback an kontakt@epochentrotter.de

Sebastian findet ihr auf Instagram unter @chainmail_ironskin und auf seiner Webseite ironskin.com Dort habt ihr auch die Möglichkeit, ihn und seine Arbeit zu unterstützen und euch beispielsweise ein Bastel-Kit für das eigene Kettenhemd anzuschaffen.

Bild: Morgan Museum & Library MS M.638, fol. 28r

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.