Schizophrenie oder Symbiose? Forschung und Living History

Histo|Faber vereint in einem spannenden Projekt Wissenschaft und Living History. Die beiden Beteiligten Mai-Britt und Philipp stellen nicht nur ein norddeutsches Ehepaar des 15. Jahrhunderts in verschiedenen Facetten dar, sondern forschen auch beruflich zu diesem Zeitraum. Dem Ruf nach einer stärkeren Zusammenarbeit der universitären und historisch darstellenden Gemeinschaft wurde in diesem Einzelbeispiel nachgekommen und eine Symbiose geschaffen. Epochentrotter hat mit Histo|Faber über die Wechselwirkungen ihrer beiden Professionen, die gegenseitige Sicht der Communitys aufeinander und zukünftige Möglichkeiten des Austausches gesprochen. Wir setzen damit unsere mit Urs und Stefanie begonnende Interviewreihe fort, um die Potentiale der Living History weiter zu ergründen.

Euch hat der Podcast gefallen? Dann folgt uns auf SocialMedia (Facebook, Instagram, Twitter) – jeweils unter @epochentrotter zu finden – und schaut auch gerne mal auf unserer Webseite www.epochentrotter.de vorbei. Ihr wollt mehr über Histo|Faber erfahren? Besucht sie auf Facebook, Instagram (@histofaber) oder auf ihrer Homepage www.histofaber.de.

Bild: histofaber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.